18. IMGC Holzdorf

  • 1

50 Stunden Flugzeit und 3.250 Streckenkilometer sind das Resumee eines erfolgreichen Wettbewerbs. Neben 90 Teilnehmern aus 12 Nationen war der Fliegerhorst Holzdorf auch das zuhause für 15 unserer Segelflieger. Sie nahmen an der "18. International Military Gliding Competition" teil. Nach 2 Trainingsflügen ging es anschließend an 5 Wertungstagen darum, vorgegebene Strecken mit einer möglichst hohen Durschnittsgeschwindigkeit zu absolvieren. Für uns gingen Lukas (18) und Ann-Kathrein (17) gemeinsam mit den Trainern Bent und Tobias in der Mixed-Class an den Start. Als zweites Team flogen Tanja und Hanso mit ihrem "Cirrus" in der Club-Klasse. 

Weiterlesen

Ausflug Oberschleißheim

  • Flugwerft

Die Flugwerft Schleißheim des Deutschen Museums lud anlässlich des 25 jährigen Geburtstag zum großen "Fly-Inn" ein. Drei unserer Motorflieger machten sich zusammen mit der "Sierra Fox" auf, um dieses Event zu besuchen. 

Weiterlesen

AusFLUG nach Pellworm

  • IMG_9822

Zum Abendessen auf die Insel - mit dem Flugzeug kein Problem! Bei gutem Wetter entschlossen sich 16 Flieger der Sportfluggruppe spontan, mit 6 Flugzeugen nach Pellworm zu fliegen, um dort einen schönen Abend in netter Kulisse zu verbringen. Zu den Highlights gehörte dabei der Rückflug im Sonnenuntergang. Vor allem durch die entspannte Atmosphäre und Unkompliziertheit ist diese Insel vor der Nordfriesischen Küste immer einen Ausflug wert.

Flugplatz statt Klassenzimmer 

  • IMG_0140_bearbeitet-1

(c) by Michael Mundzeck
Theoretisches Wissen brachten 20 Schüler aus Husum bereits mit, als sie das erste Mal selber spüren sollten, wie sich richtiges Fliegen anfühlt.
Im Rahmen des Unterrichtsfachs Naturwissenschaften wurde den Schülern bereits erstes Wissen über die Fliegerei vermittelt. Als Höhepunkt dieser Thematik machten sich die Schüler samt ihrer Kurslehrer auf den Weg zu uns, um das erlernte Wissen in der Praxis wiederzufinden. Einige begaben sich mit den Ursprüngen der Fliegerei (dem Segelflug) in die Luft, andere genossen das Erlebnis im Motorflugzeug. Mit einem Lächeln im Gesicht gab es anschließend für alle etwas leckeres vom Grill. 

Klixbüll stellt sich vor

  • DSCI3913

Um Interessenten unser Hobby näher zu bringen, nutzte die Modellflugsparte die Veranstaltung "Klixbüll stellt sich vor". Früh morgens wurde alles vorbereitet und einige Modellbauer machten sich auf den Weg in den Nachbarort Klixbüll.
Um 9:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein, blauen Himmel und Windstille bauten wir unseren Stand auf dem Klixbüller Sportplatz auf. Es wurden ausgewählte Modelle mitgebracht. Vom kleinen Helikoptern bis zur großen Flugzeugen war alles vertreten. Um 10:45 Uhr wurde die Veranstaltung von Bürgermeister Werner Schweizer eröffnet und die Besucher strömten über das Gelände zu den Ständen. Wir Modelli's hatten guten Zuspruch, konnten viele Fragen beantworten und nette Gespräche führen.