Ein Tag unter Segelfliegern

Im Frühjahr und in den Sommermonaten wird, wenn das Wetter mitspielt, jedes Wochenende geflogen.
Wir treffen uns in der Regel gegen 9:00 Uhr auf dem Flugplatz und starten mit einer kleinen Besprechung in den Flugtag.
Danach muss als erstes alles auf den Flugbetrieb vorbereitet werden, das heißt: Der Startwagen muss ausgerüstet, es müssen die Fallschirme geholt, die Winde aufgebaut und die Flugzeuge aufgerüstet werden.

Sobald die Flugzeuge fertig gecheckt am Start stehen und alles weitere auf den Flugbetrieb vorbereitet ist, findet ein kurzes Briefing statt, in der alle flugbetriebesrelevanten Aspekte besprochen werden, dazu gehört vor allem das Flugwetter.

  • IMG_7299
  • Schleuse-Brunsbttel
  • Segelflieger-Startklar
  • Segelflieger


Am Vormittag kommen meist die unerfahrenen Flugschüler in die Luft, da die Thermik noch nicht so stark ist. So kann in ruhiger Luft der Start und die Landung trainiert werden. Natürlich kommen auch die jungen Flugschüler in den Genuss von längeren und höheren Flügen! 
Sobald die Thermik einsetzt, können auch Flüge über größere Strecken geflogen werden, dies ist vor allem für die fortgeschrittenen Flugschüler interessant, denn diese müssen im letzten Ausbildungsabschnitt Erfahrung im Überlandflug sammeln. 

Damit einer in die Luft kann, braucht man immer ein Team! 
Um als Segelflieger in die Luft zu kommen, braucht man eine Winde oder ein Schleppflugzeug, sprich einen Windenfahrer oder einen Schlepppiloten, einen Flächenläufer, einen Lepofahrer (Seilrückholfahrzeug) und einen Flugleiter. Für den fließenden Flugbetrieb ist es also elementar, dass genügend Personen beteiligt sind, so können die Aufgaben aufgeteilt werden. 

  • IMG_7311
  • Letze-Checks
  • Startleitung

Am Abend wenn die Thermik einschläft, wird der Flugbetrieb langsam eingestellt und die letzten Segelflugzeuge landen.
Das was am Vormittag aufgerüstet wurde, muss am Abend wieder abgerüstet werden. 
Nach dem alles aufgeräumt ist, wird noch in gemütlicher Runde zusammen gesessen und ein kühles Getränk genossen. 
Bei gutem Wetter bleibt es auch nicht aus, dass der Grill mal zum Einsatz kommt.  

Komm doch mal vorbei und erlebe als Schnupperer einen Tag unter Segelfliegern!