Segelflieger starten in die Saison

Die ersten Segelflieger wachten bei schöner Wetterlage zu Ostern aus dem Winterschlaf auf. Nach einer wetterbedingten langen Winterpause, wurde es mal wieder Zeit, die Welt von oben zu sehen. Per F-Schlepp ging es in die Luft und die meisten wollten gar nicht wieder runterkommen. Wir freuen uns auf die beginnende Saison mit vielen Flugstunden, Streckenflügen und Erlebnissen. 

  • IMG_1368

Jüngster Motorflieger besteht Prüfung

  • ppl

Als "Überflieger" hob er 2015 bereits nach 6 Wochen Ausbildung im Segelflieger das erste mal alleine ab und absolvierte innerhalb eines Jahres seine Segelfluglizenz.
"Da man ja was vorhaben muss" begann Lukas (19 Jahre alt) anschließend seine Motorflugausbildung, ging nach 3 Flugstunden das erste mal alleine in die Luft und beendete nach einer Saison seine Privat Piloten Lizenz mit der abschließenden Prüfung. "Wer genügend Ehrgeiz mitbringt und Spaß am Fliegen hat, packt das schon" sagt er und kann es nicht abwarten, die nächsten Ziele in der Fliegerei anzusteuern.  

Ausflug Oberschleißheim

  • Flugwerft

Die Flugwerft Schleißheim des Deutschen Museums lud anlässlich des 25 jährigen Geburtstag zum großen "Fly-Inn" ein. Drei unserer Motorflieger machten sich zusammen mit der "Sierra Fox" auf, um dieses Event zu besuchen. 

Weiterlesen

18. IMGC Holzdorf

  • 1

50 Stunden Flugzeit und 3.250 Streckenkilometer sind das Resumee eines erfolgreichen Wettbewerbs. Neben 90 Teilnehmern aus 12 Nationen war der Fliegerhorst Holzdorf auch das zuhause für 15 unserer Segelflieger. Sie nahmen an der "18. International Military Gliding Competition" teil. Nach 2 Trainingsflügen ging es anschließend an 5 Wertungstagen darum, vorgegebene Strecken mit einer möglichst hohen Durschnittsgeschwindigkeit zu absolvieren. Für uns gingen Lukas (18) und Ann-Kathrein (17) gemeinsam mit den Trainern Bent und Tobias in der Mixed-Class an den Start. Als zweites Team flogen Tanja und Hanso mit ihrem "Cirrus" in der Club-Klasse. 

Weiterlesen

AusFLUG nach Pellworm

  • IMG_9822

Zum Abendessen auf die Insel - mit dem Flugzeug kein Problem! Bei gutem Wetter entschlossen sich 16 Flieger der Sportfluggruppe spontan, mit 6 Flugzeugen nach Pellworm zu fliegen, um dort einen schönen Abend in netter Kulisse zu verbringen. Zu den Highlights gehörte dabei der Rückflug im Sonnenuntergang. Vor allem durch die entspannte Atmosphäre und Unkompliziertheit ist diese Insel vor der Nordfriesischen Küste immer einen Ausflug wert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen