Erfolgreiches Vergleichsfliegen für Tim! 

  • IMG_3512

Das Fliegen ist an sich schon ein enormes Gefühl! Einmal vom Virus infiziert, wollte ich am liebsten nie wieder aus dem Flugzeug aussteigen. Besonders mit einer so familiären Gemeinschaft, wie bei uns Segelfliegern wird es natürlich nie langweilig. Jedoch suchte ich zumindest unbewusst irgendwann nach dem Scheinerhalt auch mal nach einer neuen Herausforderung. Die Platzrunde kannte ich zu genüge, Thermik bin ich auch schon geflogen, sogar in großen Teilen Schleswig-Holsteins bin ich mit dem Einsitzer unterwegs gewesen. Es wurde also Zeit, sich mal mit Anderen zu messen!

Nachdem ich vom Landesjugendvergleichsfliegen erfahren hatte, angemeldet war und ein Team zusammengestellt hatte, ging es los. In diesem Jahr nach St. Michaelisdonn. Vom 24. bis 26.08. erwartete uns eine rundum gelungene Veranstaltung, im Mittelpunkt das Fliegen und die Luftsportjugend. Das Wetter machte hier im Norden natürlich leider wieder einen Strich durch die Rechnung. Von drei geplanten Wertungsflügen blieb nur noch einer. Jedoch gab es einen Ausgleich in Form eines theoretischen Tests. Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück folgte dann schließlich die Siegerehrung. Wir waren alle sehr gespannt, da sich die Juroren über die Leistung der Teilnehmer nichts haben anmerken lassen. Schlussendlich belegte ich den zweiten Platz und qualifizierte mich somit für das Jugendvergleichsfliegen auf Bundesebene. Für mich persönlich war dies bereits das Maß aller Dinge.

Am kommenden Wochenende, vom 20. bis 23.09.2018, ist es soweit. Zusammen mit meinem kleinen Team geht es nach Paderborn zum Bundesjugendvergleichsfliegen. Mit viel Vorfreude hoffe ich auf eine ebenso schöne Veranstaltung wie in St. Michaelisdonn, auf ein tolles Beisammensein und natürlich auf eine möglichst gute Platzierung.

Dass es mir bereits so kurz nach dem Scheinerhalt ermöglicht wird, an diesem Wettkampf teilzunehmen, ist eine sehr große Ehre für mich. Ich möchte mich bereits jetzt bei meinen Helfern, meinen Fluglehrern und allen anderen für die riesige Unterstützung bedanken!

Tim Probst-Engelhardt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen